Main Street Emporium Community Board - Das größte deutschsprachige Disney Forum
 
Zurück   Main Street Emporium Community Board - Das größte deutschsprachige Disney Forum > Disneyland ® Paris in Frankreich > Übernachten im Disneyland ® Paris > Offsite Hotels DLP

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.01.2018, 06:51
Avatar von Neyla
Neyla Neyla ist offline  Weiblich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 07.01.2015
Alter: 31
Beiträge: 369
Abgegebene Danke: 647
Erhielt 384 Danke für 183 Beiträge
Neyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause Disney
Standard übernachten im partnerhotel - bubblefeeling?

ihr lieben,
der für mich unglaublichste fall ist eingetreten. wir fahren zum ersten mal ohne pauschale und denken darüber nach in einem der partnerhotels zu übernachten.
meine größte angst ist, dass ich dort nicht in 'der disneybubble' bleiben kann. mein mann meint wir sollen es einfach ausprobieren. aber ich mag nicht 6 nächte unglücklich sein weil es mir nicht gefällt.
die disneybubble ist es was für mich den urlaub ausmacht! die unbesorgtheit, die magie, der zauber und das durchgehend für 7 tage.
daher meine frage: wie empfindet ihr die partnerhotels. gibts es 'magischere' als andere? ist der shuttleservice ordentlich? wenn man zu fuß gehen sollte, wie lange braucht man ca? bleibt das bubblefeeling? habt ihr tipps?
wir fahren diesen urlaub ausnahmsweise beide mit infinity-pass und würden daher ca. 800 euro fürs cheyenne zahlen. komme ich überhaupt wesentlich darunter in den partnerhotels? und wo buche ich diese room only am günstigsten?
danke <3

Sent from my FP1U using Tapatalk
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neyla für den nützlichen Beitrag:
Ohana (13.01.2018)
  #2  
Alt 13.01.2018, 08:11
ParisFan ParisFan ist offline  Maennlich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 02.03.2017
Alter: 31
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 164
Erhielt 462 Danke für 174 Beiträge
ParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechts
Standard

Allgemein ist für mich das Bubble-Feeling in DLP kleiner als in WDW.
Die Tatsache aber, dass man zu den ganzen Hotels am See laufen kann und somit das „Unterhaltungsareal“ nicht verlässt, trägt aber viel zum Bubble-Feeling bei.

Für mich ist dieses Feeling ab dem Punkt zumindest stark angekratzt, wenn ich in Richtung der Busse gehe und dort die Händler ihren Müll verkaufen. Dazu kommen die dicht gedrängten Busse, die Fahrt an den Feldern vorbei bis hinter zu den Partnerhotels.
In WDW sind da wenigstens Alleen, Lichter und der Eindruck, dass alles ein großes Ganzes ist. Im DLP für mich nicht. Spätestens ab dem Punkt, an dem der Bus dann links in Richtung Kreisverkehr fährt, ist es mit der Bubble für mich vorbei, da Partnerhotels und Park durch Felder und Leere räumlich getrennt sind.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ParisFan für den nützlichen Beitrag:
Neyla (14.01.2018), scoti (13.01.2018)
  #3  
Alt 13.01.2018, 08:16
ParisFan ParisFan ist offline  Maennlich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 02.03.2017
Alter: 31
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 164
Erhielt 462 Danke für 174 Beiträge
ParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechts
Standard

Schlecht sind die Partnerhotels alle nicht. Bis auf das BB habe ich alle durch und beschwert habe ich mich noch nie.
„Magisch“ ist aber das falsche Wort. Wie die Partnerhotels beim WDW an dieser Buena Vista-Straße sind das ganz normale Hotels. Magic Circus und Dream Castle haben zwar eine Thematisierung, die aber mit Disney nichts zu tun hat.

Mit dem Bus bist du - je nach Hotel - bis zu 20min unterwegs. Laufen kann man die Strecke bestimmt auch, habe ich aber noch probiert. Ich rate mal mit 30min aufwärts.

Nach meiner Meinung: Wenn du die Bubble willst, nimm ein disneyeigenes Hotel am See. Oder wenn du Geld hast, das Disneyland Hotel 😉.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ParisFan für den nützlichen Beitrag:
Neyla (14.01.2018), scoti (13.01.2018)
  #4  
Alt 13.01.2018, 08:43
Avatar von Lynn's Mom
Lynn's Mom Lynn's Mom ist offline  Weiblich
Main Street Emporium Cast Member
 

Registriert seit: 28.09.2009
Beiträge: 701
Abgegebene Danke: 900
Erhielt 1.783 Danke für 329 Beiträge
Lynn's Mom tritt in die Fußstapfen von Walt DisneyLynn's Mom tritt in die Fußstapfen von Walt DisneyLynn's Mom tritt in die Fußstapfen von Walt DisneyLynn's Mom tritt in die Fußstapfen von Walt DisneyLynn's Mom tritt in die Fußstapfen von Walt DisneyLynn's Mom tritt in die Fußstapfen von Walt DisneyLynn's Mom tritt in die Fußstapfen von Walt DisneyLynn's Mom tritt in die Fußstapfen von Walt DisneyLynn's Mom tritt in die Fußstapfen von Walt DisneyLynn's Mom tritt in die Fußstapfen von Walt DisneyLynn's Mom tritt in die Fußstapfen von Walt Disney
Standard

Ich bin ja jetzt genau in der umgekehrten Situation. Wir haben seit Jahren immer nur off Site übernachtet. Also Dream Castle hauptsächlich, aber auch Magic Circus und im Sommer das neue B&B. Das Frühstück ist klar im Magic Circus und Dream Castle besser. Zuletzt haben wir 2011 in der Lodge übernachtet und uns nach diesem Urlaub bewusst für die Offsite Hotels entschieden. Grund: die Lärmbelästigung in der Lodge. Das nicht nur in diesem Urlaub, sondern auch in den Jahren zuvor. Dream Castle und Magic Circus habe ich als wunderbar ruhig empfunden, wir haben alle wunderbar geschlafen....
Aber es fehlt doch etwas: Morgens nach dem Frühstück die Charactere besuchen. Und deshalb habe ich jetzt wieder im Februar die Lodge aber diesmal Golden Forest gebucht. Ob sich der Aufpreis lohnt, kann ich erst im Februar beurteilen. Grundsätzlich vertrete ich aber die Auffassung , dass sich die Off Site Hotels nur rechnen, wenn man einen Jahrespass hat. Wir waren 2017 dreimal im DLP, dass wäre in den Disney- Hotels in den Schulferien nicht zu finanzieren gewesen. Wenn man aber nur 1 -2 im Jahr fährt, würde ich schon ein Disney-Hotel nehmen und dann die höchste Katatogerie, die ich mir leisten kann. Aber das ist nur meine Meinung.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lynn's Mom für den nützlichen Beitrag:
Neyla (14.01.2018), ParisFan (13.01.2018)
  #5  
Alt 13.01.2018, 10:21
Avatar von JustMagic
JustMagic JustMagic ist offline  Weiblich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 12.09.2013
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 112
Abgegebene Danke: 95
Erhielt 572 Danke für 61 Beiträge
JustMagic - Walt Disney wäre stolz auf ihnJustMagic - Walt Disney wäre stolz auf ihnJustMagic - Walt Disney wäre stolz auf ihnJustMagic - Walt Disney wäre stolz auf ihnJustMagic - Walt Disney wäre stolz auf ihnJustMagic - Walt Disney wäre stolz auf ihnJustMagic - Walt Disney wäre stolz auf ihnJustMagic - Walt Disney wäre stolz auf ihnJustMagic - Walt Disney wäre stolz auf ihnJustMagic - Walt Disney wäre stolz auf ihnJustMagic - Walt Disney wäre stolz auf ihn
Standard

Wie wäre es denn, wenn ihr die 6 Nächte einfach aufteilt? 3 Nächte ein Disney Hotel und 3 Nächte ein Offsite? Das haben wir auch schon gemacht und waren damit sehr zufrieden. Über verschiedene OTA´s kann man da mit Rabattcodes auch noch etwas sparen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu JustMagic für den nützlichen Beitrag:
Neyla (14.01.2018)
  #6  
Alt 13.01.2018, 11:53
Avatar von Sorcerina
Sorcerina Sorcerina eine LPP Nachricht senden? Sorcerina ist gerade online  Weiblich
Main Street Emporium Specialist
 

Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.600
Abgegebene Danke: 5.260
Erhielt 16.935 Danke für 3.337 Beiträge
Sorcerina kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenSorcerina kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenSorcerina kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenSorcerina kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenSorcerina kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenSorcerina kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenSorcerina kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenSorcerina kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenSorcerina kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenSorcerina kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenSorcerina kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Wir haben auch schon oft beides gemacht und waren in allen Hotel (Disney-, Partner- und einige offsite)
Die Partnerhotels vermitteln durch ihr Theming (besonders DreamCastle und Magic Circus) und den Shop schon ein Disneyfeeling.
Bus nutzen wir selten, sind da bequem um fahren von den Partner Hotels mit dem Wagen oder gehen zu Fuß (Disney und hipark).
Zu den Partnerhotels gehst du ca. 40-50 Minuten, würde ich mal schätzen, oder du fährst mit dem Bus zum Santa Fe und läufst dann ca. 20 Minuten.
Preis hängt natürlich von Termin ab. Ich schaue meist bei trivago.
Ich zahle jetzt vom 22.-25. Februar im Magic Circus für 2 Personen incl. Frühstück knapp 180€ insgesamt.
__________________

Mein Disneyblog 65x DLP = 231 Tage; 7xWDW = 67 Tage; 1xDLC = 5 Tage; 5x DCL= 39 Tage
MagicDreamsbySorcerina
mein Etsy Shop
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Sorcerina für den nützlichen Beitrag:
Neyla (14.01.2018), scoti (13.01.2018)
  #7  
Alt 13.01.2018, 12:16
ParisFan ParisFan ist offline  Maennlich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 02.03.2017
Alter: 31
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 164
Erhielt 462 Danke für 174 Beiträge
ParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechtsParisFan strahlt so hell wie der zweite Stern rechts
Standard

Zitat von Sorcerina Beitrag anzeigen
Wir haben auch schon oft beides gemacht und waren in allen Hotel (Disney-, Partner- und einige offsite)
Die Partnerhotels vermitteln durch ihr Theming (besonders DreamCastle und Magic Circus) und den Shop schon ein Disneyfeeling.
Bus nutzen wir selten, sind da bequem um fahren von den Partner Hotels mit dem Wagen oder gehen zu Fuß (Disney und hipark).
Zu den Partnerhotels gehst du ca. 40-50 Minuten, würde ich mal schätzen, oder du fährst mit dem Bus zum Santa Fe und läufst dann ca. 20 Minuten.
Preis hängt natürlich von Termin ab. Ich schaue meist bei trivago.
Ich zahle jetzt vom 22.-25. Februar im Magic Circus für 2 Personen incl. Frühstück knapp 180€ insgesamt.
So unterschiedlich kann das Theming wirken: Das Zirkus- und Ritter-Thema passt für mich in der Form nicht zu Disney bzw. zur Disney-Bubble.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ParisFan für den nützlichen Beitrag:
Neyla (14.01.2018)
  #8  
Alt 14.01.2018, 08:47
Avatar von Neyla
Neyla Neyla ist offline  Weiblich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 07.01.2015
Alter: 31
Beiträge: 369
Abgegebene Danke: 647
Erhielt 384 Danke für 183 Beiträge
Neyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause DisneyNeyla genießt eine hohes Ansehen im Hause Disney
Standard

vielen dank für eure sehr unterschiedlichen meinungen! ich finde es sehr spannend, wie unterschiedlich das thema gesehen wird und die erfahrungen und empfindungen sind!

leider oder vielleicht auch zum glück, kenne ich WDW noch nicht vielleicht wird mir dann in paris immer etwas abgehen wenn ich mal in WDW war, wie es einigen hier geht. ich freu mich jedenfalls schon sehr auf die amerikanische disneybubble irgendwann

lustigerweise ist es nicht thematisierung der disneyhotels die für mich die bubble ausmachen, ich finde die überdrüber thematisierung im magic circus, dream castle und explorers, auf den fotos, wesentlich ansprechender als die der disneyhotels . ich liebe das cheyenne, das sequoia lodge war für mich nur aufgrund der entfernung angenehmer aber ich mag das feeling im cheyenne lieber, so dass wir eigentlich wieder ins cheyenne wollten. aber da das geld knapp ist und wir jeden cent brauchen war eben die überlegung doch in ein partnerhotel zu fahren. es kam bis jetzt nie in frage, aber diesmal fahren wir zum ersten mit beide mit APs und somit ändert sich einiges.

was aber genau meine bubble ausmacht weiß ich nciht so genau, ich kann es nicht richtig greifen und kenne nur das gefühl. ich muss sie schon ein bisschen verlassen wenn ich zb. zum bahnhof gehe um mich dort über abfahrzeiten zum flughafen zu informieren.
ich glaube es ist die mischung aus "ich muss erwachsen sein", menschen die rein gar nichts mit disney oder der disneywelt zu tun haben (was ich ja hoffe dass in den partnerhotels nicht so ist, weil die ja irgendwie zu disney gehören) und schon auch das weggehen aus der welt wo alles bunt, freundlich, friedlich und mit musik untermalt ist.

Zitat von ParisFan Beitrag anzeigen
Die Tatsache aber, dass man zu den ganzen Hotels am See laufen kann und somit das „Unterhaltungsareal“ nicht verlässt, trägt aber viel zum Bubble-Feeling bei.
das stimmt, das "heimgehen" am see und flüsschen entlang ist für uns immer etwas sehr schönes. auch dass man bei der strecke automatisch durchs village muss ist ein teil des schönen gefühls. meine größte befürchtung ist, wie von dir angesprochen die busfahrt. wir fahren allerdings im cheyenne auch oft mit dem bus weil die strecke abends dann immer wieder doch zu viel zum gehen ist.

Zitat von Lynn's Mom Beitrag anzeigen
Aber es fehlt doch etwas: Morgens nach dem Frühstück die Charactere besuchen.
[...]
Wenn man aber nur 1 -2 im Jahr fährt, würde ich schon ein Disney-Hotel nehmen und dann die höchste Katatogerie, die ich mir leisten kann. Aber das ist nur meine Meinung.
wir düsen in der früh immer ganz schnell zu den EMH und begrüßen dort donald und chip & dale <3 lustigerweise waren wir niiiie bei einem character im hotel, ich weiß gar nicht warum aber das würde uns zumindest nicht abgehen.

wo ich wirklich gern mal schlafen würde wäre das disneyland hotel, aber eher wegen der lage. auch weil es schön ist. aber der sprung vom cheyenne zum new port bay club war für uns nicht gewaltig genug um doch sehr viel mehr zu zahlen.
im NPBC war es wirklich schön aber das zimmer war kleiner als im cheyenne und es war von er entfernung ähnlich wie das SL, das uns irgendwie nicht so sehr angesprochen hat wie gehofft. was ich damit sagen will, die höchste kategorie würde es bei uns nicht unbedingt werden.
der geplante urlaub stand aber schon in den sternen und mein herz war schon ganz schwer weil wir eigentlich nicht fahren konnten, weil dieses jahr zu viel finanzielle belastung mit sich gebracht hat. dass wir jetzt vielleicht doch fahren, lässt mich natürlich noch mehr an jeder ecke sparen, so dass sich vielleicht ein souvenir mehr ausgeht oder wir weniger ausgeben müssen. daher die partnerhotel überlegung. all die jahre zuvor hätten wir das nichtmal angedacht

Zitat von JustMagic Beitrag anzeigen
Wie wäre es denn, wenn ihr die 6 Nächte einfach aufteilt? 3 Nächte ein Disney Hotel und 3 Nächte ein Offsite? Das haben wir auch schon gemacht und waren damit sehr zufrieden. Über verschiedene OTA´s kann man da mit Rabattcodes auch noch etwas sparen.
das ist eine interessante idee allerdings ist mir "umziehen" im urlaub glaube ich ein wenig zu stressig! daher ganz oder gar nicht, halt mit dem risiko dass es doch nicht so toll ist oder man mehr geld ausgegeben hat für nichts.

Zitat von Sorcerina Beitrag anzeigen
Die Partnerhotels vermitteln durch ihr Theming (besonders DreamCastle und Magic Circus) und den Shop schon ein Disneyfeeling.
[...]
Preis hängt natürlich von Termin ab. Ich schaue meist bei trivago.
Ich zahle jetzt vom 22.-25. Februar im Magic Circus für 2 Personen incl. Frühstück knapp 180€ insgesamt.
das dream castle ist ein bisschen so, wie ich mir das disneyland hotel vorstellen würde (ja jetzt gibts gleich einen aufschrei ) die idee in einem "schloss" zu wohnen ist schon schön da bin ich wahrscheinlich ein bisschen zu sehr kleine märchenprinzessin statt erwachsen.

danke für den tipp! ich schaue gleich mal rein! die preise die ich bisher gefunden habe, lagen alle unter unserem gewünschten cheyenne (santa fee kommt nicht in frage für uns, das gefällt uns leider gar nicht) und hat teilweise sogar frühstück dabei. also preislich interessant ist es auf alle fälle.

uns gefällt von den bildern her, das explorers am besten, dicht gefolgt vom dream castle. toll finde ich auch, dass beide hotels günstiger als das cheyenne sind und trotzdem einen pool haben.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neyla für den nützlichen Beitrag:
Phinessa (14.01.2018)
  #9  
Alt 19.01.2018, 10:13
Avatar von lynnya29
lynnya29 lynnya29 ist offline  Weiblich
Earning my Ears
 

Registriert seit: 07.09.2015
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 48
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 42 Danke für 16 Beiträge
lynnya29 plant einen DisneyPark zu besuchenlynnya29 plant einen DisneyPark zu besuchenlynnya29 plant einen DisneyPark zu besuchenlynnya29 plant einen DisneyPark zu besuchenlynnya29 plant einen DisneyPark zu besuchen
Standard

Ich war im Dezember im B&B, fand das Zimmer zwar schlicht, aber völlig ausreichend - vor allem war es angenehm ruhig. Was mich echt genervt hat, war der Shuttle-Bus.
Es fährt immer ein Bus alle Partner-Hotels im Val de France ab. Wenn man Glück hat, ist man das erste bei der Rückfahrt bzw. das letzte bei der Hinfahrt zu den Parks. Dann ist die Fahrt zumindest recht kurz (ca. 12 Minuten). Hat man Pech, macht mein eine Rundtour und die dauert etwa 25-30 Minuten. Die Busse sind zudem hoffnungslos überfüllt gewesen, da sie selbst am WE in der Weihnachtszeit planmäßig nur alle 20-30 Minuten fahren. Den Fahrplan wirklich einhalten konnten sie nicht, da das Ein- und Aussteigen natürlich ob der vielen Menschen gedauert hat.
Zum Laufen ist es schon sehr weit, ich denke mehr als die doppelte Distanz als bis zum Santa Fé. Ich war in diesen Momenten echt raus aus der Bubble, die mir auch immer sehr wichtig ist. Überlege also beim nächsten Besuch, ob ich nicht doch lieber (erheblich) tiefer in die Tasche greife und wieder ein Onsite-Hotel buche.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu lynnya29 für den nützlichen Beitrag:
gila (19.01.2018), Neyla (21.01.2018), Peffi (19.01.2018)
  #10  
Alt 19.01.2018, 12:23
Avatar von Sir Donnerbold
Sir Donnerbold Sir Donnerbold ist offline  Maennlich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 13.07.2010
Ort: NRW
Beiträge: 211
Abgegebene Danke: 27
Erhielt 568 Danke für 151 Beiträge
Sir Donnerbold - Walt Disney wäre stolz auf ihnSir Donnerbold - Walt Disney wäre stolz auf ihnSir Donnerbold - Walt Disney wäre stolz auf ihnSir Donnerbold - Walt Disney wäre stolz auf ihnSir Donnerbold - Walt Disney wäre stolz auf ihnSir Donnerbold - Walt Disney wäre stolz auf ihnSir Donnerbold - Walt Disney wäre stolz auf ihnSir Donnerbold - Walt Disney wäre stolz auf ihnSir Donnerbold - Walt Disney wäre stolz auf ihnSir Donnerbold - Walt Disney wäre stolz auf ihnSir Donnerbold - Walt Disney wäre stolz auf ihn
Standard

Für mich gibt es durch Offsite-Übernachtungen auch stets eine Zäsur im Disney-Feeling. Die Partnerhotels sind genug thematisiert, dass es kein völliger Bruch ist, aber der Unterschied zwischen Park-Romantik und Hotel-Entspannung ist für mich bei den Partnern sehr wohl größer als bei den Disney-Hotels.

Vielleicht ist es ein Stück weit kognitive Dissonanz, da ich halt weiß, nicht bei Disney zu übernachten, doch ich mag mir einreden, dass es auch am Themening liegt. Nun ist Santa Fe auch nicht das hübscheste Hotel der Welt, da haben manche Partnerhotels mehr Klasse - aber die Disney-Hotels wirken schon wie aus einem Guss, der einen langsam auf's Parkerlebnis vorbereitet. Die Partner-Hotels sind halt ... Zusätze.

Gleichzeitig: Es sind wirklich alles andere als Absteigen und den Disney-Faktor mal ausgeklammert, bieten manche von ihnen (erst recht, weil's da viel einfacher ist, durch die zahlreichen Reiseportale die es im Netz so gibt, an Schnäppchen heranzukommen) an normalen Hotelmaßstäben gemessen ein gesünderes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Meine Idee: Solltet ihr fahren wollen, wenn die Parks früh zu machen, bleibt erstmal bei Disney, wenn du ja jetzt schon unsicher bist, ob dich das fehlende Disney-Feeling nicht unglücklich macht. Denn je kürzer die Parks geöffnet sind, desto mehr Zeit verbringst du woanders - logischerweise. Und wenn ihr mal im Sommer unterwegs seid, wo man das Hotel eh nur zum Schlafen und Duschen benutzt, dann wagt ihr euch mal in das (gar nicht so) kalte Offsite-Wasser?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sir Donnerbold für den nützlichen Beitrag:
thorroth (19.01.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Frage] Übernachten in Orlando/WDW Spukipuki Übernachten im Walt Disney World ® Resort 37 10.02.2013 13:46
Übernachten im Kyriad marja Offsite Hotels DLP 97 18.01.2012 19:31
Übernachten in der Davy Crockett Ranch Minni Offizielle DLP Resort Hotels 5 16.01.2012 09:27
Übernachten in Barcelona? Mave110 Reisen in die weite Welt … ganz ohne Disney 19 08.06.2010 11:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:55 Uhr.


Style design and concept by DigitalVB
Powered by: vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Idee & Konzept MSE ©2009 - 2018 Marcel de Neidels, Timm Oldenettel